24,50 EUR

inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

 

Von der Landkarte zum GIS

ISBN: 978-3-9808463-4-9
Autor: Charles Warcup
Umfang: 128 Seiten, zahlreiche Abbildungen, broschiert, erschienen 2004

Eine Einführung in geografische Informationssysteme.

Art.Nr.: SF257
Geografische Informationssysteme (GIS) erobern auf leisen Sohlen, aber mit rasanter Geschwindigkeit immer mehr Bereiche der heutigen Gesellschaft. Daher kommen immer mehr Menschen mit ihnen in Berührung bzw. müssen sich an ihrem Arbeitsplatz mit ihnen auseinandersetzen. Dieses Buch ist ideal für den Einstieg in die Materie. Es führt den Leser auf verständliche und kurzweilige Art in die Welt der GIS ein und gibt anhand vieler Beispiele einen Einblick in die enorme Reichweite, die GIS heute schon haben. Dabei wendet sich der Autor aber nicht nur an Anfänger, sondern auch an alle, die bereits erste Erfahrungen mit GIS gesammelt haben und sich einen besseren Überblick verschaffen wollen. Mithilfe eines Rückblicks zeigt der Autor auf, wie GIS durch die Verbindung von klassischer Kartografie und moderner Datenverarbeitung entstanden sind. Auf diese Weise werden dem Leser sowohl die Gemeinsamkeiten als auch die entscheidenden Unterschiede zwischen herkömmlichen Kartenwerken und GIS-Karten deutlich. Anschließend werden die Bestandteile eines GIS Schritt für Schritt erklärt, so dass der Leser ein klares Bild davon gewinnt, was ein GIS ausmacht. Er lernt sowohl die interne Beschaffenheit eines GIS als auch die Zusammenhänge zwischen GIS und den vielen Anwendungsbereichen kennen. Das Sonderkapitel „Vorsicht Falle!“ liefert (amüsante) Beispiele von Tücken der „Computer Aided Geography“, die auf den unachtsamen Anwender lauern. Der Leser wird dafür sensibilisiert, dass auch dieses Werkzeug mit Vorsicht eingesetzt werden sollte. Das Kapitel 6 über Projektionen stellt die einzige Abweichung vom Prinzip der GIS-Grundlagenvermittlung dar. Denn hierbei handelt es sich um ein übergeordnetes Thema, das zwar für GIS sehr wichtig ist, aber nicht als reines GIS-Thema einzuordnen ist. Die letzten Kapitel widmen sich der praktischen Anwendung von GIS. Einerseits werden aus Sicht des Einzelnen mögliche Berührungspunkte aufgezeigt, andererseits viele allgemeine Einsatzbereiche angerissen, um einen Einblick in die unglaubliche Vielfalt der GIS-Anwendungen zu geben.

Über den Autor:
Charles Warcup, geboren 1952in Guildford, England, arbeitete nach dem Studium vier Jahre als Mathematiklehrer. 1980 zog er nach Deutschland, wo er fast zwanzig Jahre in der Datenverarbeitung einer Umweltbehörde arbeitete. 2001 unternahm er erste Schrittein die Selbstständigkeit, seit 2003 ist er – zusammen mit seiner deutschen Frau – als Berater, Dozent und Übersetzer freiberuflich tätig.

 

Parse Time: 0.066s